Bauer von Schweinen gefressen.

Der Panorama-Artikel des Tages. Terry Vance Garner, ein 69 Jahre alter Farmer aus Oregon, wurde von seinen Schweinen gefressen.

Die Behörden vermuten am ehesten einen Unfall. Der Mann wurde eventuell ohnmächtig, hatte zum Beispiel einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. Mit Sicherheit feststellen, lasse sich dies aber nun nicht mehr. Außer dem Gebiss sei nicht mehr viel übrig, was man obduzieren könnte.


 
Man vermutet schon lange, dass Verbrechensorganisationen wie die Mafia auf diesem Weg ihre Opfer entsorgen. Einen ähnlichen Unfall gab es 2004 schon einmal in Rumänien.

Schweine sind nun einmal Allesfresser.

Eine ähnliche Idee hatte schon Thomas Harris im dritten Teil seiner Hannibal-Lecter-Reihe. Ich habe nur diesen dritten Teil gelesen und habe das Buch eigentlich in guter Erinnerung.

Außerdem habe Garner seine Schweine bis auf 700 amerikanische Pfund wachsen lassen. Das entspricht wohl 317kg und sei schon sehr viel. Ein Schwein habe ihn auch schon einmal angegriffen, aber der traumatisierte Vietnam-Veteran Garner habe das Schwein dann doch nicht getötet.

Die ganze Geschichte steht in der Lokalzeitung The Register-Guard.

Advertisements

41 Gedanken zu „Bauer von Schweinen gefressen.

  1. „Außer dem Gebiss sei nicht mehr viel übrig, was man obduzieren könnte.“

    Zum Träumen ist es wohl zu früh, aber angenommen ein namhafter, deutscher Politiker begäbe sich zum Schweinestall, und außer dem Rollstuhl sei später nicht mehr viel übrig, was man obduzieren könnte.

    • Makaber, makaber. Die Rollstuhl-Geschichte gibt es ja auch in Hannibal.

      Ein Politiker wird bekanntlich gleich durch einen anderen ersetzt. Der Politiker, den du eventuell meinst, ist in der Tat nicht besonders kompetent. Ich sehe aber wie so oft keinen kompetenten Ersatz. Ein schönes Schlamassel.

      • „Die Rollstuhl-Geschichte gibt es ja auch in Hannibal.“

        Wir sollten uns nicht festlegen. Als weitere Option, käme auch ein leer gefressener Hosenanzug in Frage.

  2. Also ich weiss wem ich heute in der Schweinepferch werfen würde.Erst Heynckes für sein blödes rumexperimentieren (Schweinsteiger draußen lassen) und dann die ganze Bayern Mannschaft vor allem die Abwehr.Lassen die sich von so einen Wald und Wiesenverein BATE 3 Stück reinhauen.Die Bayern Abwehr ist ein Witz die hätten die 40 mil für Abwehrleute ausgeben sollen.Ein alltäglicher Doppelpass und Boaten und Dante sind ausgespielt es steht 2:0
    Und Schweinsteiger träumt schon wieder von Finale.Hah sehr witztig

    • Ich habe das Spiel nicht gesehen. Nur jetzt die Zusammenfassung. Aber diese Niederlage ist doch nicht schlimm. Die kommt genau zur richtigen Zeit. Auch wie Kroos das leere Tor nicht trifft, ist mehr lustig als traurig.

      Dass er Schweinsteiger draußen lässt, finde ich gut. Der muss nicht jedes Spiel machen. Der sollte im Frühjahr topfit sein, wenn es wichtig wird.

      So generell sollte Badstuber eher IV sein, meiner Meinung nach. Und den Kauf von Martinez für irrwitzige 40 Mio habe ich auch nie verstanden.

      Bayern vergleicht sich ja gerne mit der Spieldominanz von Barcelona. Aber dann müssten sie auch so spielen. Ein extremes 4-3-3. Mit Schweinsteiger quasi als Busquets. Aber das tun sie nicht. Von Barcelona und Real Madrid sind die Bayern so oder so recht weit entfernt.

      Bayern kam letzte Saison nur weiter, weil der Clasico intelligenterweise genau zwischen den Halbfinals der CL stattfand. Das fand ich sehr lustig.

      • Ja ich kann mich erinnern MOurinho hat ein Mordskrach gemacht weil das Spiel nicht verlegt wurde.In Italien wäre das gang und gäbe gewesen sagte er
        Warum ist die Niederlage nicht schlimm? In der ersten Halbzeit wieder 65% Ballbesitz gehabt und nichts draus gemacht und die kommen paarmal vors Tor und schon klingelts.Hat mich ein bisschen an das Chelsea Spiel erinnert.ZUr Schweinsteiger muß man ihn ausgerechnet in einen CL Spiel pausieren lassen? Dafür gibt es doch andere GElegenheiten

      • Warum ist die Niederlage nicht schlimm?

        Weil es nur die Gruppenphase der CL ist. Das ist ein Dämpfer zur richtigen Zeit.

        Muß man ihn ausgerechnet in einen CL Spiel pausieren lassen?

        Ja muss man. Wann denn sonst? Die Punkte der Liga zählen für die Meisterschaft. Es gibt ja keine Playoffs. In der Gruppenphase der CL kann man dagegen Punkte liegen lassen. Man muss nur irgendwie Erster werden. Oder notfalls eben Zweiter. Es wäre schlimmer, wenn sie gegen Valencia verloren hätten. Die sind stärker.

      • Nein! Wir wollen auf allen drei Hochzeiten tanzen! Obwohl ist klar die deutsche MEISterschaft sollte immer Priorität haben,das ist klar

      • Ich befürchte diese Einstellung wird euch mal wieder zum Verhängnis werden: ihr seid halt das deutsche Real Madrid. Ich muss! Die meute ist hinter mir her! Und schon fängt man an zu verkrampfen.

  3. In der sehr guten, ziemlich neuen US-Western-TV-Serie „Deadwood“ werden die nicht gerade selten anfallenden Toten des Ortes fast immer im Schweinepferch des ortsansässigen Chinesen entsorgt. Nur wenige werden auf dem Boot’s Hill vergraben (Diese Schweine zu essen dürfte schon an Kannibalismus grenzen.)

    • Deadwood habe ich noch nicht gesehen. Danke für den Tipp. Hört sich sehr interessant an, was man dazu lesen kann. Ich suche immer gute Serien, die ich noch nicht gesehen habe. Egal ob Drama oder Comedy.

      • Deadwood ist ziemlich cool. Mein momentaner Serienfavorit ist allerdings „Sons of Anarchy“. Kann ich auf jedenfall voll empfehlen.
        Die Seire handelt von einer Biker-Gang und orientiert sich dabei grob an Shakespears Hamlet.
        Genial spielt in deiser Seire v.a. Katey Sagal die man hierzulande wohl
        hauptsächlich als Peggy Bundy kennt. Eines der Gründungsmitglieder der Hells Angels, Sonny Barger, hat in der Serie mehrere Gastauftritte und stand den Machern der Serie als Berater zur Seite.

      • Danke für den Kommentar und danke für die Tipps. Nur immer her damit.

        Eines der Gründungsmitglieder der Hells Angels, Sonny Barger, hat in der Serie mehrere Gastauftritte und stand den Machern der Serie als Berater zur Seite.

        Achja die. Die haben in Amerika und in DL mittlerweile einen ziemlichen Einfluss.

      • „Deadwood“ hat mich mächtig beeindruckt. Aber der große Nachteil der Serie ist, dass sie nach der dritten Staffel unvermittelt – „mittendrin“ – endet oder vielmehr abbricht. Damit hatte ich nicht gerechnet (die Macher der Serie offenbar auch nicht) und war entsprechend enttäuscht. Dennoch kann ich die Serie wärmstens empfehlen.

  4. Es wäre schlimmer, wenn sie gegen Valencia verloren hätten. Die sind stärker.
    WEr weiß.BATE hat auch in Lille gewonnen.Vielleicht stehen sie am Ende als erster da und Bayern muss dann als zweiter sofort gegen die Topmannschaften ran.Hoffentlich wachen die Münchener jetzt auf.Vor allem die pomadige Abwehr!

    • Können im Achtelfinale eigentlich schon Mannschaften aus einem Land aufeinander treffen oder wird das noch auslosungstechnisch vermieden?

      • Das wird vermieden. Siehe hier:

        Nicht aufeinandertreffen können im Achtelfinale Mannschaften, die schon in der Vorrunde aufeinandergetroffen sind oder dem gleichen Fußballverband angehören. Ab dem Viertelfinale gelten diese Beschränkungen nicht mehr.

        Sehr gutes Spiel von Dortmund. Das hat mich heute positiv überrascht. Sie hätten den Sieg so verdient gehabt. Auf der anderen Seite ist es natürlich immer riskant, wenn man das zweite Tor nicht macht. Man weiß ja wie die Schiedsrichter im Fußball sind. Genug Chancen für ein zweites Tor hatten sie.

      • Als Robert die Chance zum 2:0 liegen ließ da wusste ich dass der BVB noch einen fängt… Tja, dann hilft halt nur der oli Kahn: weiter, weiter, immer weiter!

      • Dieser Stürmer von Dortmund ist nicht so mein Fall. Weiß nicht wirklich, was Ferguson an ihm findet. Er kann gut den Ball halten und gut ablegen, aber mir persönlich ist er nicht abschlussstark genug.

        Aber man kann es natürlich auch so sehen: Der Bayern-Stürmer Gomez kann weder schießen noch passen, der Dortmund-Stürmer kann immerhin passen. Damit ist er schon einmal doppelt so gut wie Gomez. 😉

      • Viewer, ich bin momentan auch nicht von Robert überzeugt. Ich bin gespannt wie er sich noch in der Saison entwickeln wird.
        Mein Traum wäre es Radamel Falcao dort in der Spitze beim BVB zu sehen.
        Aber das wird ein Traum bleiben…

      • Radamel Falcao

        Den hätte sich Bayern holen müssen anstatt Martinez. Und zusätzlich Gomez verkaufen. Dann wäre der Kader billiger als jetzt, aber besser.

  5. In den 80er wurde in dem Dorf in dem ich aufgewachsen bin der Schweinestall eines Bauern durchsucht. Seine Frau war schon längere Zeit verschwunden, und es war bekannt das es in der Ehe kriselte. Die Frau wurde auch gefunden – zwei Wochen später, bei ihrem neuen Freund und am anderen Ende von Deutschland.

    So unbekannt oder ungewöhnlich ist das verfüttern von Mordopfern an Schweine dann doch nicht. 😉

  6. Ja wirklich ein sehr gutes Spiel von Dortmund.Das war 90 min Unterhaltung.Das Spielchen zwischen Balotelli und Weidenfeller beim Elfer hat sofort zur einer Nachfrage bei den Reportern geführt.Bleibt lieber unter uns sagte Weidenfeller.Da hatte Recht das war bestimmt nicht jugendfrei

  7. @BEsucher
    Ich sagte doch dass die Meisterschaft ganz klar an erster Stelle.Letztes Jahr war das anders weil das Endspiel in München stattfand da wollte man unbedingt dabei sein aber sonst ist die Meisterschaft die Nr.1
    Ich kenne keine Mannschaft die absichtlich aus einen Wettbewerb ausscheidet um mehr Luft zu haben für den anderen
    Das Muss für Bayern ist ein Muss das stimmt.Wir wollen die Nr. in DL. sein und wenn uns das 2 Jahre nicht gelingt dann liegen die Nerven blank,das gebe ich zu.Aber wenn Bayern sich mit weniger zufrieden geben würde dann wäre es nicht mehr der MIRSANMIR FCB den die eine Hälfte liebt und die andere hasst.Alles hart erarbeitet in Laufe der Jahre -:)

    • Das mag wohl so sein. Für deutschen Fußball wäre es aber gut wenn sich mehrere absolute Topvereine einen Wettbewerb um Titel auf Augenhöhe wie in England, Italien und partiell Spanien liefern könnten. Und das über Jahre.
      Also ich hätte nichts dagegen wenn Dortmund jetzt mal 6 mal hintereinander Meister wird um an die Bayern in der Bilanz heranzukommen.
      Außer den BVB-Fans stimmt mir da eh keiner zu, aber wer weiß?
      Wenn es wieder auf einen Zweikampf hinaus läuft werden wieder alle außer den Bayern-Fans BVB-Fans sein. Ansonsten nicht.

      • Für deutschen Fußball wäre es aber gut wenn sich mehrere absolute Topvereine einen Wettbewerb um Titel auf Augenhöhe wie in England, Italien und partiell Spanien liefern könnten. Und das über Jahre.

        Das sehe ich auch so. Die Bundesliga ist in der Breite sehr ausgeglichen und gut, aber es fehlt die Spitze. Spanien hat Madrid und Barca. Italien hat Juve, Milan und Inter. England hat zur Zeit Manchester Utd., Chelsea, ManCity und Arsenal. Auch Liverpool und Tottenham sind nicht so weit weg. DL hingegen hat als einzigen dauerhaften Weltklasse-Verein nur Bayern. Das ist zu wenig.

      • Ja aber in der Bundesliga gibt es auch Vereine wie Düsseldorf,Augsburg die nicht gerade Fussballgiganten sind.Manchmal ist ja auch zur Halbzeit alles klar dann kann man den Spieler auch schonen.Bundesliga ist Pflicht die CL aber ist die Kür da sollte man nicht fehlen m.M.nach

  8. Früher waren mehr deutsche Vereine in der Spitze aber die letzten 20 Jahre war es nur Bayern die kontinuierlich dabei waren.Kann es nur an den fehlenden Geld liegen? Vielleicht beweist der BVB das Gegenteil,andererseits Spitzenvereine kann es nicht viele geben das verbietet schon die Definition,odernicht?

    • Ich habe ja die Spitzenvereine in anderen Ligen aufgezählt. Da fehlen in DL ganz klar 1-2 weitere Spitzen. Natürlich liegt es am Geld. Man hat so das Gefühl der europäische Fußball funktioniert wie der Euro: Die Deutschen wirtschaften solide, die anderen gehen volles Schuldenrisiko und Deutschland wird dadurch benachteiligt.

      • Ja eben angeblich sind doch die italienischen und spanischen Vereine mit hunderten mil.von € in der Kreide.Die Engländer haben die Scheichs und die Russen,etwas was hier unmöglich ist weil man von einen Verein nicht die Mehrheit besitzten darf.Die würden in der Bundesliga gar keine Lizenz kriegen aber da scheints keinen zu kümmern.Wahrscheinlich bezahlen wir über die unzähligen € Rettungsschirme das Gehalt von Ronaldo.Die Zinsen müssten doch schon die Vereine auffressen.
        Ich glaube ich habe mal gelesen dass die kleinen spanischen Vereine Probleme haben ihre Spieler zu bezahlen.Rosenberg kam aus Spanien zurück nach Bremen auch weil sein Gehalt nicht ausgezahlt wurde.Die Bundesliga ist aber nicht schlecht in der Breite wir brauchen deswegen
        keine 4 Classicos jährlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s