Die Moralin-Weltmeister. Jetzt mit Ejaculatio praecox.

These: Deutschland ist mittlerweile politisch korrekter als Amerika.

Schein-Sexismus. Deutschland ejakuliert vorzeitig.
Wenn es in Amerika um Sex geht, dann passierte auch wirklich etwas. Das will ich einmal klarstellen. Clinton lies sich einen blasen, Anthony Weiner präsentierte seinen Weiner im Internet und Eliot Spitzer war ganz spitz auf Callgirls der Luxusklasse. Diese Herren hatten alle Action und das nicht zu knapp.

In Deutschland hingegen reicht es aus, wenn ein Politiker wie Herr Brüderle an einer Bar zu einer Frau sagt, dass sie ein Dirndl ausfüllen könne – schon erreicht die deutsche Empörungsindustrie ihren orgastischen Höhepunkt. Ein typischer Fall von Ejaculatio praecox.

Wobei der Schock bei Frau Himmelreich so tief saß, dass sie sich erst einmal ein Jahr davon erholen musste, bis sie die Kraft aufbrachte das Trauma in Worte zu fassen. Mein Beileid.

Die Einstellung vieler Frauen ist zutiefst heuchlerisch. Auf der einen Seite erwarten die meisten noch immer wie selbstverständlich, dass der Mann den ersten Schritt unternimmt. Auf der anderen Seite begibt sich der Mann zusehends in Gefahr, wenn er den ersten Schritt macht. Es hängt mittlerweile nur noch davon ab, ob die Frau den Mann attraktiv findet. Findet sie ihn attraktiv, darf alles gesagt werden. Findet sie ihn nicht attraktiv, ist jeder Anmachspruch sexistisch.

Nehmen wir den Fall Brüderle. Hätte Frau Himmelreich Brüderle attraktiv gefunden, wäre sein Spruch nichts weiter gewesen als ein gelungener Flirt. Ein Flirt aus dem vielleicht noch mehr wird. Je nachdem wie es läuft. Es trat der andere Fall ein. Himmelreich fand Brüderle nicht ausreichend anziehend. Und so fiel ihr nach einem Jahr Denkpause ein: Halt! Moment! Stopp! Das war Sexismus!

Moral im Himmelreich.
Wenn man dieses Thema weiterspinnt, kann man vielleicht zwei Dinge besser nachvollziehen. Erstens: Warum wird die westliche Welt immer scheinmoralischer? Erklärung: Frauen ist Moralin wichtiger als Männern. Frauen haben immer mehr Einfluss. Ergo werden Scheinmoral und politische Korrektheit immer wichtiger. Oder auch: Was ich als Scheinmoral betrachte, ist für viele Frauen zutiefst logisch, gerecht und moralisch?

Zweitens: Warum gibt es immer weniger Kinder? Nun, wenn man Untersuchungen glaubt, dann verweigern sich Männer mehrheitlich Paarbeziehungen und nicht die Frauen. Erklärung: Männer kommen mit ihrer neuen widersprüchlichen Rolle nicht klar. Auf der einen Seite wollen Frauen heutzutage immer noch mit charmanten Sprüchen erobert werden. Auf der anderen Seite hat man als Mann sofort mit ernsten Konsequenzen zu rechen, wenn ein harmloser Anmachspruch in den Augen der Frau keine Gnade findet.

Um es noch einmal plastisch darzustellen: Wenn George Clooney zu Frau H. sagt, sie würde ein Dirndl ausfüllen, ist sie im Himmelreich. Wenn Brüderle das gleiche zu Frau H. sagt, ist er in ihren Augen eine sexistische Sau. Dieses Risiko gehen immer weniger westliche Männer ein. Es sei denn, sie heißen George Clooney. Oder Tom Brady:

Hat tip to dieter für das Video.

Weiterlesen…

Guttenbergs Nachfolger – zu untersuchende Doktorarbeiten

Die Deutschen haben ihr Faible für Doktorarbeiten entdeckt.

Der Verdacht liegt Nahe, dass hier nur gewisse Politiker einer politischen Richtung untersucht werden. Mir sind ganz „Lescano-spontan“ ein paar Persönlichkeiten eingefallen von denen einige meinem Bauchgefühl nach nie untersucht werden, andere dagegen sehr gründlich. Immerhin. Eine Auswahl:

Prof. Dr. med. Dr. sc. (Harvard) Karl Lauterbach
Dr. Steinmeier
Dr. Wiefelspütz
Dr. Nils Schmid

Dr. Seif al-Islam Gaddafi, Ph.D.
Dr. Sabine Schiffer
Dr. Naika Foroutan
Dr. Eskandari-Grünberg

Dr. Westerwelle
Dr. Koch-Mehrin

Dr. Röttgen
Dr. de Maiziere
Dr. Maria Böhmer
Dr. Andrea Schavan
Dr. Norbert Lammert – der Sargnagel der Demokratie
Dr. Merkel
Dr. von der Leyen
Dr. Kristina Schröder
Dr. Schäuble
Dr. Gauweiler

Dr. Gregor Gysi
Dr. Gesine Lötzsch
Dr. Lukrezia Jochimsen
Dr. Dieter Dehm
Dr. Dietmar Bartsch

Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano
Dr. Felix Hanschmann
Prof. Dr. Oliver Lepsius
Prof. Dr. Lutz Hachmeister

Wer mag wohl erraten auf wen sich die Jakobiner als Nächstes stürzen
und auf wen nicht?

Viele Arbeiten findet man schon auf PlagiPedi.