Amanda Knox wichtiger als Kirchweyhe.

Gestern habe ich extra nachgeguckt, Amanda Knox war wieder bei allen großen deutschen Medienportalen auf der Titelseite (SpOn, FAZ, taz). Bei George Zimmerman war es genauso. Taten wie in Kirchweyhe hingegen, die in Deutschland passieren, werden totgeschwiegen.

Beinahe minütlich wurde man über jeden neuen Pups von George unterrichtet. Wie nazi ist George? Was hat er zu Trayvon gesagt? Was passierte in den Sekunden davor, was danach? Wer hat was gesehen, wie verlief der Schuss? Hatte er eine Platzwunde am Hinterkopf ja/nein? Wie hieß seine Großcousine dritten Grades, was hatte er vor zehn Tagen zum Frühstück, wie hart ist sein Stuhlgang?

Wenn dagegen ein junger Deutscher in Deutschland, aus welchen Motiven auch immer, von jemandem mit Migrationshintergrund abgeschlachtet wird, dann erfährt man von den deutschen Qualitätsmedien nichts zum genauen Tatablauf und nichts zum Täter.

Weiterlesen…

Amanda Knox vs. Troy Davis

Der Fall Amanda Knox beschäftigt aktuell auch die deutschen Medien. Ich finde die Unterschiede zum Fall Troy Davis sehr auffällig.

Im Fall Troy Davis standen die deutschen Medien extrem einseitig auf der Seite von Troy Davis. Ein Unschuldiger wird aus rassistischen Gründen von amerikanischer Jury in den Tod geschickt, so lautet das einstimmige Urteil der deutschen Presse.

Weiterlesen…