Wilde Stiere mit unklarem Motiv.

Hunderte Ermittler ermitteln gerade im Fall der Boston Marathon Bomber Taerlan and Dzhokhar Tsarnaev, was wohl deren Motive waren. Es ist ein großes Rätsel. Eine Reise ins Ungewisse. Diese Art von Anschlägen hat es noch nie gegeben. Das ist totales Neuland, jedenfalls wenn man unseren Medien so zuhört. Was kann nur ihre Motivation gewesen sein?

Bob Schieffer, ein bekannter Nachrichtenmoderator, fragte einige Tage nach dem Attentat den Gouverneur von Massachusetts Deval Patrick: „Haben wir irgendeine Idee davon, was die Motive dieser beiden jungen Männer waren?“ Und Patrick antwortete: „Noch nicht Bob, und es ist schwer für mich und andere uns vorzustellen, was diese jungen Männer motiviert haben könnte!“

Ja, es ist verdammt schwer. Aber die Ermittler und die Journalisten geben nicht auf. Erste Motive wurden schon gefunden: Die Zustände in Russland sind schuld. Verwahrlosung. Gewalt. Unterdrückung. Überwachung durch den Staat. Eine in sich logische Erklärung. Deshalb hatten sie Recht auf Asyl. Weil die Zustände in Russland so schrecklich waren. Jedenfalls in den Monaten in den sie dort nicht Urlaub gemacht haben. Und deshalb haben die Brüder auch Amerikaner in den Tod gebombt. Als Dank für das erhaltene politische Asyl. Naja gut, vielleicht nicht die beste Erklärung.


 
Nächste Erklärung: Soziale Ungerechtigkeit. Armut. Arbeitslosigkeit. Auch immer wieder eine Schallplatte in den bekannten Medien. Dass das nie langweilig wird? Für mich ist diese Behauptung eine krasse Beleidigung der Millionen von Menschen, die wirklich in bitterer Armut leben und eben nicht gewalttätig werden. Ich habe noch nie von einem Bettler gehört, der solche Terrorakte durchführt. Also Schluss mit diesem Unsinn.

Nächste Erklärung: Desensibilisierung. Einem selbst wurde Gewalt angetan oder man hat extreme Gewalt erlebt, also wird man selbst gewalttätig. Einer meiner Lieblingstheorien. Wenn diese Theorie stimmt, müssten KZ-Insassen dazu verdammt sein, Massenmörder zu werden. Wurden sie das? Wäre mir neu.

Nächste Erklärung: Extremismus. Obama nennt die Dinge nach der bis heute vertuschten Blamage von Benghazi etwas genauer beim Namen: Es sei Terrorismus gewesen. Oder in Obamas Worten: Extremismus von “violent extremists”. Extremismus durch gewalttätige Extremisten also. Eine extrem mutige Einschätzung. Aber worüber denken diese Extremisten extrem? Was ist ihre Ideologie?

Die Ideologie, die von den Extremisten natürlich nur falsch interpretiert wurde, nennt Obama nicht. Es muss also weiter über die Weltanschauung der beiden gerätselt werden. Waren es Hindus? Waren es Aborigines? Waren es Nazis? Man hat noch keine Hinweise. Aber keine Angst, Obama und seine Behörden sind der Sache auf der Spur.

Nachtrag
Man ist in der Sache noch nicht weitergekommen, aber man konnte immerhin schon einmal eine Ideologie ausschließen: Den Islam. Mit dem Islam haben die Anschläge nichts zu tun, verkünden Obama und unsere Islamverbände unisono. Gott sei Dank, und ich dachte schon.

In welcher Hinsicht die Extremisten extrem waren, diese Frage bleibt also weiter unbeantwortet. Waren sie vielleicht extreme Anhänger der New York Yankees, die Fangesänge zu wörtlich namen? Gut möglich. Am besten Obama und die Medien schweigen, um die New York Yankees nicht unnötiger Kritik auszusetzen. So lange bis meine Landsleute den Vorfall vergessen haben. Hat in Benghazi auch wunderbar funktioniert.

Inspiration für den Artikel

Aron Sperber – Respekt vor edlen Wilden.

Advertisements

30 Gedanken zu „Wilde Stiere mit unklarem Motiv.

    • Danke für die Links. Krauthammer ist meistens ein Genuss. Es stimmt wirklich, Obama benutzt die Begriffe Dschihadist und Islamist nicht. Er benutzt nicht einmal den Begriff Islam. Und wenn er den Begriff doch benutzt, dann nur um wortreich zu erklären, dass die Anschläge nichts mit dem Islam zu tun haben.

  1. Von Ustinov wird ja immer dieser (angebliche?) Spruch zitiert: „Terror ist der Krieg der Armen, Krieg ist der Terror der Reichen“.

    Wie dumm muß man im Kopf sein, solch einen offenkundigen Schwachsinn zu sagen bzw. zu zitieren?

    Wie „arm“ waren die RAF-Terroristen, die 911-Truppe oder jetzt die Boston-Bomber? Und umgekehrt, welches Interesse sollten die „Reichen“ an Krieg und Terror haben? Nur der Frieden kann ihre vorteilhafte Position konservieren.

    Aber auch gegen schreiende Bescheuertheit ist auf absehbare Zeit kein Kraut gewachsen.

  2. Wieso sind die Uns-Uwes aus der NSU eigentlich so böse geworden? Mangelnde Sensibilität gegenüber ostdeutschen Mitbürgern? Und jetzt wird auch noch die arme Frau Zschäpe so vorgeführt. Ich erwarte einen #aufschrei

  3. Wenn diese Theorie stimmt, müssten KZ-Insassen dazu verdammt sein, Massenmörder zu werden. Wurden sie das?

    „Israel-Kritiker“ würden das mit einem begeisterten JAAA!!!! beantworten.

    • Dann kann es ja auch die Bibel gewesen sein?

      Radikaler Islam ist zwar öfter (nicht immer, siehe Breivik) der Grund für Terrorismus aber nicht wirklich schlimmer als was in der christlichen Version steht.

      • 1) In dem für Christen maßgeblichen neuen Testament steht nirgends etwas davon, dass man möglichst viele Ungläubige umbringen soll.

        2) Um einen christlichen Bischof, Popen oder was-weiß-ich-wie-die alle-heißen zu finden, der dich in den heiligen Krieg gegen Ungläubige schicken will, musst erst mal eine Zeitmaschine bauen und ein paar hundert Jahre zurückreisen.
        Einen entsprechenden islamischen Imam, Ayatollah oder was-weiß-ich-wie-die alle-heißen findest Du in jeder deutschen Großstadt.

  4. “Wilde Stiere mit unklarem Motiv.”

    Abgesehen davon, dass es ohnehin fragwürdig ist Menschen mit Tieren zu vergleichen, erscheint mir dieser Vergleich besonders verfehlt.
    Solche widerlichen Verbrecher erinnern mich eher an jene Kraturen mit den Nagezähnen und den langen, nackten Schwänzen, die in der Kanalisation leben.
    Diese sind jedoch, meines Wissens nach, keine Stiere.

      • Entschuldige bitte, American Viewer, darauf hätte ich selber kommen müssen!
        Schließlich ist gerade der „SPIEGEL“ dumm genug, um ein Zitat zu übernehmen, dass aus Ratten Stiere macht!

    • Hee! Die Viecher sind wenigstens intelligent und recht clever.
      Ein passenderes Bild gäbe es, wenn wir westlichen Ungläubigen uns als (ungläubige) Hunde betrachten. Dann sind die Islamisten die an unserem After klebenden Hundebandwürmer. Schmarotzende,widerliche Parasiten halt, das niedrigste vom niedrigen Gekräuch.

  5. @Skipper
    Du hast natürlich Recht was die religiöse Praxis betrifft!

    Aber die religiöse Praxis ändert nichts am Inhalt der jeweiligen Schrift.
    Mir ist auch klar, dass der Fokus auf dem neuen Testament liegt, trotzdem stehen im alten Teil genug schlimme Dinge, vor allem bezüglich Genozid.
    Ist leider eh alles quatsch. Schon erschreckend wie diese, mit Vernunft in 1Minute zerlegbaren Ideologien so einen Einfluss auf diese Welt haben =(

  6. „Deshalb hatten sie Recht auf Asyl. Weil die Zustände in Russland so schrecklich waren. Jedenfalls in den Monaten in den sie dort nicht Urlaub gemacht haben.“

    Das gibts in der BRD auch sehr oft, ausgedehnte Urlaube im Libanon oder anderen südlichen Bürgerkriegshöllen, meist im eigenen, fremdfinanzierten Haus.

    • Das gibts in der BRD auch sehr oft, ausgedehnte Urlaube im Libanon oder anderen südlichen Bürgerkriegshöllen, meist im eigenen, fremdfinanzierten Haus.

      Das gibt es leider oft. Für mich ist das Asylbetrug.

  7. es meldet der Standard:
    „Junger Mann erschoss in Frankreich mit Pumpgun drei Menschen.
    Soll unter psychischen Problemen leiden – Gab sich als Al-Kaida-Anhänger aus“

    Gab sich als Anhänger aus!!

      • Der Ausweis allein reicht nicht! Entscheidend ist, ob der Mitgliedsbeitrag regelmäßig bezahlt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s