Erhard Arendt schlägt wieder zu.

Sehe ich klar oder wird alles immer mehr verschwommen? Der Davisstern [sic] verwandelt sich in meinen Augen immer mehr in ein Hackenkreuz [sic]. Ich dachte einmal, es gibt eine weltweit gemeinsame Hymne, sie heißt NIE WIDER [sic].


 
Klar oder verschwommen? Das wird eine ganz schwierige Entscheidung.
Ich glaube Deutschland braucht da mindestens zwei Gutachten.
Pro und Contra. Man muss alles abwägen. Wie die Norweger.

Gesehen bei Spirit of Entebbe.

Advertisements

6 Gedanken zu „Erhard Arendt schlägt wieder zu.

    • Das ist so ähnlich wie beim berühmten Rorschach-Test. Wenn der Betrachter in Symbolen wie dem Davidstern ein Hakenkreuz sieht, sagt das in der Tat nichts über den Davidstern aus, aber viel über den Betrachter.

  1. Grass hat genau dasselbe Syndrom

    Es ist das altbekannte die-Deutschen-werden-den-Juden-Auschwitz-nie-verzeihen-Syndrom. Und viel mehr gibt’s dazu eigentlich nicht zu sagen.

    Ich wundere mich bloß immer wieder, dass keiner der davon Betroffenen diesen wirklich einfachen Mechanismus der Entlastung durch Belastung der Opfernachfahren selber durchschaut.

  2. bei Arendt handelt es sich m.E um einen psychisch gestörten Antisemiten mit Betonung auf psychisch gestört.

    Das oben angesprochene Syndrom führt immer zu Antisemitismus. Und „psychische Störung“? Je mehr sich alle Interessen der Betroffenen auf das Syndrom verengen, desto wahnhafter wird’s natürlich. Ein schleichender Übergang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s