Antisemitismus-frei

Aron Sperber berichtet wie Amnesie International wieder einmal die islamfeindlichen Zustände in Europa beklagt. Das ist ja alles nett und schön, nur scheinen die Muslime davon nicht mitzubekommen, sondern machen sich weiterhin auf den Weg ins Sozial-Mekka wie Aron schreibt. Amnesie müsste diesen unfassbaren Skandal im Gebiet der Ummah verbreiten. Vorsicht vor Europa, da ist es ganz, ganz schlimm.

Warum warnt Amnesie die Neuankömmlinge nicht vor den schrecklichen Zuständen auf dem europäischen Kontinent?! Die Antwort von Aron leuchtet ein: Amnesie richtet sich gar nicht an Muslime, sondern an schuldbewusste Europäer.


 
 
Die ungleich größere Diskriminierung von Juden oder Christen in der muslimischen Welt lässt Amnesie konsequenterweise gleich komplett unter den Tisch fallen. Vielleicht hat dies nicht nur einen ideologisch verblendeten Grund, sondern auch einen ganz realen: Es gibt dort schlichtweg kaum noch Juden und Christen.

Dazu gibt es einen zynischen Witz. Meint der islamische Antisemit zum Gutmenschen: „Das Gebiet der Ummah ist endlich judenfrei!“ Meint der Gutmensch: „Perfekt, damit gibt es bei euch auch keine Judendiskriminierung mehr!“

Traurigerweise ist dieser Witz Realität. So funktioniert das Spielchen in den palästinensischen Autonomiegebieten, in den islamischen Staaten von Marokko bis Pakistan, und auch in Deutschland schon seit Jahrzehnten.

Erinnert sei hier zum Beispiel an die Ausstellung einer antisemitischen Karikatur durch Walter Herrmann. Die Anzeige wurde von der Staatsanwaltschaft Köln unter anderem mit der Begründung abgelehnt nur „Juden und Israelis“ seien strafantragsberechtigt. Deutsche Behörden verfahren offensichtlich nach der Logik des Witzes. Jetzt wo die Juden in Deutschland praktisch ausgerottet sind, könne es auch keinen Antisemitismus mehr geben.

Fehlt nur noch Israel. Dann schweben Grass, Augstein und Co vollends im Himmel. Ein Israel das kurz davor steht das iranische Volk auszulöschen, muss man schließlich irgendwie aufhalten. Wenn dieses Endziel erreicht ist, kann der Nicht-Antisemit und Persilschein-Dauerabonnent Grass stolz verkünden: „Kein Antisemitismus mehr. Nirgends.“

Advertisements

4 Gedanken zu „Antisemitismus-frei

  1. Amnesie International scheint hauptsächlich das Burka-Verbot zu meinen. Also hat eine muslimische Frau erst dann die volle religiöse Freiheit, wenn sie vom m. Mann jeglicher Freiheit beraubt wird. Das gespentisch anmutende Burkaträgerinnen Renter erschrecken ist dabei natürlich auch hinzunehmen.
    Der Bericht wird genau das Gegenteil erreichen, da Menschen, die immer mit dem Selben konfrontiert werden, irgendwann bei erneuten Vorwürfen einfach abschalten werden.

  2. Hm….sie sollten sich bzgl. Amnesty International mal etwas besser informieren, anstatt irgendwelche Broderklischees runterzuleiern:
    1. Amnesty rekrutiert sich nicht nur aus schuldbewussten Europäern, sondern es gibt Sektionen in den meisten Staaten dieser Welt.
    2. EIne sehr große Anzahl der Fälle, mit denen sich Amnesty beschäftigt, sind Menschenrechtsverletzungen in muslimischen Ländern. Da man i. d. R. keine Scheuklappen hat, wird sich aber auch immer wieder mal mit Menschenrechtsverletzungen bzw. Verstößen in Europa beschäftigt. Ebenso ist auch immer noch die Todesstrafe ein Thema der Fallarbeit, und damit natürlich auch die USA, die, was das Exekutieren angeht, weltweit noch immer auf Platz 3 steht.

    • sie sollten sich bzgl. Amnesty International mal etwas besser informieren … Amnesty rekrutiert sich nicht nur aus schuldbewussten Europäern, sondern es gibt Sektionen in den meisten Staaten dieser Welt.

      Um sich zu informieren, muss man erst einmal eines können: Richtig lesen. Ich schrieb nichts zur Rekrutierung, ich beschrieb an wen sich diese Berichte von Amnesie richten: An schuldbewusste Europäer. Wäre es nicht wichtig Amnesie würde sich auch an die Muslime im Bereich der Ummah richten? Man muss diese Leute doch warnen wie schrecklich es bei uns ist. Oder nicht?

      Glauben Sie ruhig weiter an ihre Amnesie, ich will Ihnen ihren Glauben nicht nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s