Please know that you’re wrong

Der australische Komiker Jim Jeffries erklärt Atheismus sehr anschaulich. Rein von der Sprechweise dachte ich anfangs Jeffries sei betrunken. Allerdings hört sich der australische Akzent gerne so an. 😉

Jeffries spielt gekonnt mit dem Klischee des australischen Trinkers. Man glaubt er bekomme keinen geraden Satz zusammen, dabei ist das actually sehr tiefgehend und richtig was er sagt. Besser kann ich es jedenfalls auch nicht formulieren. Gerade in den ersten Minuten sitzt wirklich jeder Satz:

Auch gut: Jeffries über Muslime und zum Irakkrieg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s